Berufsorientierung

Das Berufsorientierungskonzept der Realschule auf dem Röddenberg besteht aus einzelnen Aktivitäten, die unseren Schüler/innen eine Hilfe zur Orientierung im beruflichen Werdegang bieten sollen. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf den folgenden Schwerpunkten:

  1. Die Kompetenzanalyse in Klasse 8 und die Wahl eines Profilfachs in den Jahrgängen 9 und 10, die unseren Schüler/innen eine interessengeleitete Schwerpunktwahl (Gesundheit und Soziales, Technik, Wirtschaft, Sprachen) ermöglicht. Dies unterstützt unsere Schüler/innen dahingehend ihre Talente zu entdecken und zu vertiefen.
  2. Die enge Zusammenarbeit mit externen Partnern (Agentur für Arbeit, Schulbetrieb, Kooperationspartnern, externen Bildungsträgern), um unsere Schüler/innen auf ihrem Berufsfindungsweg bestmöglich zu unterstützen und sie mit den Anforderungen in der Berufswelt vertraut zu machen.
  3. Weitere Aktivitäten in allen Fachbereichen, die unseren Schüler/innen eine Hilfe zur Orientierung im beruflichen Werdegang bieten sollen.

Übersicht der Aktivitäten in den Jahrgängen

Jahrgang

Aktivität

Dauer

Kurzbeschreibung

5, 6, 7

Zukunftstag

1 Tag

Berufserkundung

8

Zukunftstag

1 Tag

Berufserkundung

 

AWT:  Wirtschaft

2-stündig

Einführung in die Arbeit mit dem Berufswahlpass, Selbsterkundung I

 

Kompetenzanalyse-verfahren Profil AC

3 Tage

Feststellung der Stärken und Potentiale aller Schüler/innen des Jahrgangs mit individueller Rückmeldung

 

AWT: Hauswirtschaft

1 Schul-halbjahr

Alle Schüler/innen des Jahrgangs haben Theorie und Praxis

 

AWT: Technik

1 Schul-halbjahr

Alle Schüler/innen des Jahrgangs haben Theorie und Praxis

 

Deutsch/ Wirtschaft

1 Woche

Alle Schüler/innen des Jahrgangs (Verfassen von Lebenslauf und Bewerbungsschreiben)

 

Praktische Berufsweltorientierung

 

1 Tag

Grundlegendes Kennenlernen unterschiedlicher Berufe

9

Zukunftstag

1 Tag

Berufserkundung

 

Agentur für Arbeit (Berufsberatung)

2-stündig

Infos im Klassenverband durch Berufsberaterin

 

AWT:  Wirtschaft

2-stündig

Arbeit mit dem Berufswahlpass, Selbsterkundung II

 

Agentur für Arbeit (Berufsberatung)

6-stündig

Besuch des BIZ mit Berufswahltest

 

Berufspraktikum

3 Wochen

Durchführung

 

Berufspraktikum

6-stündig

Nachbereitung sowie Ausstellung des Praktikumsbetriebs

 

Agentur für Arbeit (Berufsberatung)

½-stündig

Schulsprechstunde / Einzelberatung (bei Bedarf)

 

Handlungsorientiertes Training für die Realisierung von Ausbildungswünsche

4 Tage

Vorbereitung der praktischen Ausbildungsplatzsuche

10

Zukunftstag

1 Tag

Berufserkundung

 

AWT:  Wirtschaft

4-stündig

Thematisierung der Möglichkeiten an BBS

 

AWT:  Wirtschaft

2-stündig

Arbeit mit dem Berufswahlpass, Selbsterkundung III

 

Agentur für Arbeit (Berufsberatung)

Individuell

Termine für Einzelgespräche und Gruppen

 

Beratung / "Coaching"

nach Absprache

Berufsberaterin und externe Partner

Weitere Aktivitäten in den Jahrgängen

  • Betriebsbesichtigungen
  • Infoabende der BBS I und BBS II für den 9. und 10. Jahrgang
  • Ausbildungsmessen

Eine stetige Optimierung und Anpassung des Konzepts an sich verändernde Bedingungen in der Berufswelt ist unser erklärtes Ziel, um alle Schüler/innen der Realschule auf dem Röddenberg in ihrer individuellen Vielfalt optimal fördern zu können.

Unterstützung bei unseren vielschichtigen Berufsorientierungsaktivitäten finden wir in der Zusammenarbeit mit dem Schulbetrieb Wentorf & Schenkhut sowie unseren Kooperationspartnern Biobauernhof Düna, Harz Energie, Harz-Weser-Werkstätten und der Stiftung Niedersachsenmetall.