Deutsch

Wer Lesen und Schreiben kann, ist klar im Vorteil!

Das Fach Deutsch in drei Sätzen
Das Fach Deutsch trägt in besonderem Maße zur Persönlichkeitsbildung unserer Schülerinnen und Schüler bei.
Nur wer

  • Sprache und Sprachgebrauch versteht,
  • normgerecht und adressatenbezogen schreiben kann und
  • reflektiert sprachlich-kommunikativ handeln kann,

kann eine erfolgreiche Schullaufbahn und eine berufliche Ausbildung absolvieren..

Projekte/Wettbewerbe
Im Fach Deutsch wird regelmäßig an folgenden Projekten/Wettbewerben teilgenommen:

  • Welttag des Buches (Jg. 5)
  • Vorlesewettbewerb (Jg. 6)
  • plattdeutscher Vorlesewettbewerb (Jg. 7) „ Schwiegershäuser Platt“
  • Zeitungsprojekt „SchulZ“ der Zeitung „Harz Kurier“(Jg. 8/9)
  • ]ugend debattiert“(Jg. 8 – 10)

Darüber hinaus Förderung der Leselust durch Lektüren aus der Schulbücherei.

Besonderheiten
Unsere Schülerinnen und Schüler werden im Fach Deutsch nicht nur zur gezielten Nutzung der heutigen Medienvielfalt angeregt, sondern auch immer wieder zur Teilnahme am kulturellen Leben. Zu festen Institutionen in unserem Fachbereich gehören daher:

  • Autorenlesungen an unserer Schule
  • Theaterbesuche
  • Musicalbesuche
  • schuleigene Theater-AG
  • Besuche von Ausstellungen (Stadtbibliothek usw.)

Äußere Differenzierung
Um die sichere Rechtschreibung unserer Schüler zu gewährleisten, arbeitet das Fach Deutsch in den Jahrgängen 5-10 mit zusätzlichen speziellen Arbeitsheften zum Thema Rechtschreibung , wendet den Nachteilsausgleich an und führt den Förderunterricht „Deutsch“ durch.

Deutsch als Zweitsprache (DAZ)
Alle Schüler/innen, die die deutsche Sprache neu erlernen müssen, erhalten an unserer Schule vorrangig Unterricht im Fach "Deutsch als Zweitsprache" (DAZ). Hierfür stehen verschiedene Lehrkräfte sowie ausgewählte Materialien zur Verfügung.

Unsere Lehrwerke/Materialien

  • deutsch.punkt 1-6 Sprach-,Lese- und Selbstlehrbuch (Klett-Verlag)
  • deutsch.punkt 1-6 Individuelle Förderung und Inklusion (Klett-Verlag)
  • Arbeitsheft Stratego 5-10
  • In der Fördergruppe mit besonders leistungsschwachen Schüler/innen werden die Materialien – abgestimmt auf die Bedürfnisse der einzelnen Schülerinnen/Schüler – von der Fachlehrkraft zusammengestellt.